Feedbacks zur Ausbildung zum Coach/Mentaltrainer (Connecting)

“Dank dir nochmal für das intensive Jahr. Dass ich die Coaching Ausbildung bei dir machen konnte, hat mir mehr gebracht, als ich mir vorstellen konnte. Ich merke es jeden einzelnen Tag in meinem 'neuen' Leben. Daaaanke…”

Iris Leyendecker, Köln, NRW

"Ich will doch gar kein Coach oder Mentaltrainer werden… sagte mein Kopf und doch entschied mein Bauch ganz spontan beim ersten Kontakt mit Marc und seiner Connecting-Coaching Ausbildung: Da bin ich dabei! Halt aus der Intuition heraus. Zu meiner Person: Ich, nunmehr 49 Jahre, arbeite im Bereich der Projektentwicklung und des Vertriebs von Immobilien. Zusätzlich unterrichte ich angehende Immobilienfachwirte auf ihrem Weg zur IHK-Prüfung. Dies spiegelt aber nur einen Teil meiner Persönlichkeit wieder, der andere sucht / fragt nach den tieferen Werten und den menschlichen Aspekten meines / unseres Denken und Handelns. Es ist wohl diese Ambivalenz, die den Unterricht für meine Teilnehmer auch zu mehr als reiner Wissensvermittlung werden lässt. Ich spürte schon beim oben erwähnten ersten Kontakt, dass mich diese Ausbildung im Wahrnehmen, Erkennen, Verstehen und Wertschätzen sowohl meiner Geschäftspartner als auch meiner Kunden und „Schüler“ deutlich weiter bringen würde. Schon nach dem 2. Modul der Ausbildung hatte ich für mich soviel mehr Klarheit in der intuitiven Wahrnehmung der Sicht meines Gegenübers wie auch meiner eigenen. Nach dieser kurzen Zeit erzielte ich messbar positivere Ergebnisse in meinen Beruf also je zuvor. Konkret bedeutete dies für mich: durch eine einzige sehr gute Verhandlung, in der ich authentisch und ehrlich war wie noch nie, erreichte ich eine ECHTE Win-Win Situation für beide Vertragsparteien. Ich trat zum ersten Mal ohne falsche Scham auch für meine eigenen Interessen ein und hatte somit allein durch dieses eine Verhandlungsergebnis die Ausbildungskosten mehr als raus. Ich bitte dies nicht falsch zu verstehen, es geht mir hier nicht um den monetären Erfolg, sondern darum, dass der monetäre Erfolg ganz automatisch zu einem kommt wenn man die Bereitschaft und das Verständnis für die Zusammenhänge zwischen ehrlichem, authentischen Handeln und Erfolg verinnerlicht hat. Selbiges gilt für alle Bereiche der zwischenmenschlichen Beziehungen, egal ob Partnerschaft, Freundschaft oder Vaterschaft, noch nie waren diese für mich so ehrlich, intensiv und angstfrei. Und das Beste ist: Die Ausbildung wirkt nach d.h. es handelt sich nicht um einen abgeschlossenen Wissensbereich den man erlernt, sondern es ist eine echte Anleitung zur dauerhaften Selbstentwicklung und -verwirklichung. Nein, ich wollte kein Coach oder Mentaltrainer werden, damals wie heute nicht…aber ich bin von Herzen dankbar, dass ich dabei sein durfte."

Udo Schmitz, Essen, NRW

"Lieber Mensch,

Ich möchte dir meine Erfahrungen und Veränderungen nach der Connecting Ausbildung für Beratung und Mentaltraining mitteilen, … ich glaube, dass das Leben einem, wenn die Zeit reif ist, das Richtige zur Entwicklung schickt. Bei mir schien es an der Zeit zu sein, meine tief verborgenen Verletzungen und Schmerzen berühren und heilen zu lassen. So saß ich eines Tages im Januar 2014 bei Marc und Kali im Zentrum Einklang, um einen Einblick in die Coaching Ausbildung 2014 zu bekommen. Ich merkte sehr schnell, dass es mir zunächst nicht wirklich darum ging Coach zu werden, sondern dass in diesem geschützten Rahmen unter der Obhut von Marc und Kali Loslösung und Auflösung von tiefer Trauer und alten Traumata, die ich vergraben hatte, möglich war. Mir war bewusst, wer als Coach wirklich erfolgreich sein möchte, sollte bereit sein zunächst in seine eigenen verborgenen Seelen Schmerzen zu schauen. Mir wurden plötzlich alle dunklen Stellen meiner Seele bewusst, konnte mich im Kreise der anderen Coaching Schüler nicht wirklich zeigen, traute mich nicht zu weinen und mich schwach zu zeigen. Alle Masken, alle harten Schalen, die ich zum Schutz in vielen Jahren aufgebaut hatte ,wollten so gerne abfallen…..ich wollte lernen, offen zu sein und Tränen vor den anderen Teilnehmern zu zeigen.

Ich habe in diesem Jahr sehr , sehr viel gelernt, über mich, über die Sorgen, Ängste und Nöte der anderen Kursteilnehmer ,über Coaching Techniken und über die Arbeit mit Klienten. Marc und Kali betreuen mit Herz und Verstand, sehr klar und direkt und haben mir den Mut gegeben die schmerzhaften Prozesse zuzulassen. Ich habe mich wohl gefühlt, begleitet durch Meditation und yogische Lebensweise fand ich mich in meiner eigenen Weltanschauung bestätigt. Ich bin Lehrerin für Yoga und Meditation und fühle mich in dieser Welt sehr geborgen. Ich bin nach diesem Jahr des Lernens und Erfahrens sehr entspannt und glücklich und schaue voller Neugier ins Jahr 2015.

Ich werde am 3. Januar 63 Jahre alt, gehe also ins zehnte Lebensjahrsiebt, eine tolle Zeit, in der das siebte Chakra besonders viel Raum bekommen darf. Im Jahr 2015 werde ich meine Seminar Tätigkeit auch ins Ausland verlegen. Den Mut dafür, das Selbstwertgefühl und das Selbstbewusstsein habe ich durch die Arbeit von Marc und Kali bekommen, dafür bin ich ihnen sehr dankbar. Für die Arbeit als Coach und Mental Trainer machen sich auch schon Ideen bemerkbar, die ich demnächst in meine Arbeit als Yogalehrerin einfließen lassen werde. Alles in allen bin ich froh Marc und Kali begegnet zu sein und kann nur JEDEM Menschen diese Ausbildung empfehlen. Ich fühle mich gereinigt ,mutig und gestärkt , positiv und kraftvoll und gehe dankbar mit offenen Herzen in die Zukunft.

Mit liebevollen, besten Grüßen"

Kalyani, Herdecke, NRW

“In dem Jahr der Coaching-Ausbildung ist bei mir viel passiert und es hat sich viel verändert. Es ist im gleichen Maße Persönlichkeitsentwicklung als auch Coaching-Ausbildung – sehr intensiv und tief. Insbesondere meine Bewusstheit und Wahrnehmung sind gewachsen. Für mich und für meine Gefühle. Gleichermaßen für mein Umfeld. Ich habe eine neue Art von Vertrauen in mich, in meine Gefühle, und somit ins Leben gefunden. Die Verbindung zu meinem Herzen ist gewachsen. All dies überträgt sich auf mein Umfeld, auf den Umgang und auf die Arbeit mit andern Menschen. Wenn ich diese Sensibilität für mich habe, habe ich sie auch für andere. Ich kann mit Ihnen in Resonanz gehen, sie abholen, mich einfühlen, sie „verstehen“, mitfühlen, und sie mit meiner Arbeit begleiten und unterstützen.

Durch einen bewussten und tiefen Zugang zu mir selbst sind mein Selbstvertrauen, Selbstliebe und das Vertrauen ins Leben an sich gewachsen. Beziehungen jeglicher Art verändern sich und werden bewusster – zu Freunden, in der Familie, zu Arbeitskollegen. Immer weniger passiert „automatisch“ – in allen Lebensbereichen bekommen Bewusstheit und Eigenverantwortung einen festen Platz. Dies ist natürlich nicht immer einfach, und manchmal versteht mein „bisheriges Umfeld“ mich nicht wirklich – aber diese Veränderung ist der „Preis“ – ich könnte auch sagen: der LOHN :-)

Klarheit und Bewusstheit schaffen echte Authentizität, Unabhängigkeit, tiefe innere Freiheit und Leichtigkeit.

Nur wenn wir uns unseren Ängsten stellen und über unsere Grenzen hinausgehen, können wir unsere wahren Schätze finden. Für diese Erfahrung bot die Ausbildung einen geschützten Raum und Rahmen, in dem dies – zum Teil auch auf spielerische Art – möglich war.

Diese Erfahrungen schaffen Mut, Vertrauen und Zuversicht, mit Menschen zu arbeiten, sie zu unterstützen und zu begleiten.

Der Prozess der Connecting Coaching-Ausbildung ist für mich weniger eine in sich geschlossene Methode, sondern kann in sämtliche Arbeitsweisen, Methoden, Techniken, Gespräche usw. integriert werden. Ein Meilenstein für Mentaltrainer, Therapeuten, Coaches.”

Udo Maaßen, Willich, NRW