Episode 32: Liebe zur Macht? Macht zur Liebe?

Marc Stollreiter


Macht ist verführerisch – jeder, der fortgeschrittene spirituelle Bewusstseinszustände erreicht, wird sich darüber immer klarer. Geschichten wie Harry Potter, Herr der Ringe oder Krieg der Sterne handeln genau von dieser Versuchung, vom Kampf „Gut“ gegen „Böse“. Tatsächlich gilt es, dass Du diesen Kampf in Dir austrägst. Je größer Deiner Einfluss wird, desto schwerer wiegt auch die Verantwortung.

Schon Alfred Adler, einer der Urväter der Tiefenpsychologie, den ich mit zarten 16 Jahren las, betont, dass, wer die Liebe hat, die Macht nicht braucht. Dr. David Hawkins fügte dem die äußerst hilfreiche Unterscheidung zwischen „Kraft“ und „Macht“ hinzu (Power vs. Force). Macht versucht mit Gewalt die eigenen Ziele durchzusetzen, Kraft hingegen verpflichtet sich dem Prinzip der Förderung allen Lebens. Dies nur für Interessierte vorab – in der Meditation führe ich Dich mehr in die gelebte Praxis…