Connecting Coaching® – Ausbildung zum systemisch-energetischen Coach & Mentaltrainer (Start: 17.02.2018 in KÖLN)

(trage Dich zum Newsletter ein, um über weitere Fortbildungen und Seminare informiert zu werden)

Co-Entwicklung von Klient und Berater – das ist das Prinzip hinter Connecting Coaching® . Das Besondere an der Coachingmethode ist, dass Du als Berater/Mentaltrainer Dich nicht hinter Techniken oder einer “professionellen Rolle” verschanzt, sondern dass Du als Coach selbst das Herzstück der Methode darstellst. Indem Du Dich weiterentwickelst, tut es auch Dein Klient.

Das Entscheidende im Connecting Coaching® ist der Zugang zu Deiner Intuition, Deinem Herzen, Deiner Seele, Deinem Sein.

Die Intuition zeigt Dir und jedem Menschen den Weg zurück zu sich selbst, seiner Liebesfähigkeit, seiner Freiheit und Natürlichkeit.

(c) Alisa Mooji Reimchen

Obwohl es im Connecting Coaching® primär um die Co-Evolution von Coach/Mentaltrainer und Klient geht, ist auch ein umfangreicher Werkzeugkoffer Teil dieser Ausbildung zum Coach. Methoden wie etwa das Redirecting, der Holistic Thinking Process (HTP) oder die Simple Depression Dissolution Procedure (SDDP) bauen auf Techniken des Mentaltrainings, NLP (Neurolinguistisches Programmieren), Reiki, systemischer Aufstellungsarbeit, Atemtechniken und anderen Beratungsansätzen auf – und entwickeln diese weiter im Sinne einer ganzheitlichen systemisch-energetischen Coachingmethode.

Diese Ausbildung zum Coach/Mentaltrainer ist hocheffektiv und das ist auch nötig, wenn Du Dich auf dem Beratungsmarkt die Nase vorne haben willst.

Teilnehmerstimme

„Ich will doch gar kein Coach oder Mentaltrainer werden… sagte mein Kopf und doch entschied mein Bauch ganz spontan beim ersten Kontakt mit Marc und seiner Connecting-Coaching Ausbildung: Da bin ich dabei! Halt aus der Intuition heraus. Zu meiner Person: Ich, nunmehr 49 Jahre, arbeite im Bereich der Projektentwicklung und des Vertriebs von Immobilien. Zusätzlich unterrichte ich angehende Immobilienfachwirte auf ihrem Weg zur IHK-Prüfung. Dies spiegelt aber nur einen Teil meiner Persönlichkeit wieder, der andere sucht / fragt nach den tieferen Werten und den menschlichen Aspekten meines / unseres Denken und Handelns. Es ist wohl diese Ambivalenz, die den Unterricht für meine Teilnehmer auch zu mehr als reiner Wissensvermittlung werden lässt. Ich spürte schon beim oben erwähnten ersten Kontakt, dass mich diese Ausbildung im Wahrnehmen, Erkennen, Verstehen und Wertschätzen sowohl meiner Geschäftspartner als auch meiner Kunden und „Schüler“ deutlich weiter bringen würde. Schon nach dem 2. Modul der Ausbildung hatte ich für mich soviel mehr Klarheit in der intuitiven Wahrnehmung der Sicht meines Gegenübers wie auch meiner eigenen. Nach dieser kurzen Zeit erzielte ich messbar positivere Ergebnisse in meinen Beruf also je zuvor. Konkret bedeutete dies für mich: durch eine einzige sehr gute Verhandlung, in der ich authentisch und ehrlich war wie noch nie, erreichte ich eine ECHTE Win-Win Situation für beide Vertragsparteien. Ich trat zum ersten Mal ohne falsche Scham auch für meine eigenen Interessen ein und hatte somit allein durch dieses eine Verhandlungsergebnis die Ausbildungskosten mehr als raus. Ich bitte dies nicht falsch zu verstehen, es geht mir hier nicht um den monetären Erfolg, sondern darum, dass der monetäre Erfolg ganz automatisch zu einem kommt wenn man die Bereitschaft und das Verständnis für die Zusammenhänge zwischen ehrlichem, authentischen Handeln und Erfolg verinnerlicht hat. Selbiges gilt für alle Bereiche der zwischenmenschlichen Beziehungen, egal ob Partnerschaft, Freundschaft oder Vaterschaft, noch nie waren diese für mich so ehrlich, intensiv und angstfrei. Und das Beste ist: Die Ausbildung wirkt nach d.h. es handelt sich nicht um einen abgeschlossenen Wissensbereich den man erlernt, sondern es ist eine echte Anleitung zur dauerhaften Selbstentwicklung und -verwirklichung. Nein, ich wollte kein Coach oder Mentaltrainer werden, damals wie heute nicht…aber ich bin von Herzen dankbar, dass ich dabei sein durfte.“

Udo Schmitz, Essen, NRW

Was macht Connecting Coaching® besonders?

Connecting Coaching® ist bestens für Team- & Gruppencoaching sowie Supervision geeignet. Das ist ein enormer Vorteil, denn dadurch verteilen sich die Kosten auf mehrere Personen. Das erhöht nicht nur die Attraktivität für den Einsatz in Unternehmen sondern auch die Finanzierbarkeit für Privatkunden. Um am Gruppencoaching teilzunehmen, braucht Dein Klient kein massives “Problem” sondern primär den Wunsch, sich spirituell/persönliche weiter zu entwickeln.  und mentale Stärke zu erlangen. Zudem bedient sich Connecting Coaching® nicht einfach zu kopierender Techniken. Sondern es werden maßgeschneiderte Interventionen/Übungen/Werkzeuge für die aktuelle Situation des Kunden entwickelt. All das macht Connecting Coaching® so einmalig. Wie die Methode in Coaching-Sessions funktioniert, kannst du in den Videos weiter unten erleben.

Welche Stufen kann ich als Connecting Coach erreichen?

Dies ist die Connecting Entwicklungspyramide.

Videos zur Coachingausbildung

Damit Du Dir möglichst rasch ein Bild machen kannst, was Du und Deine Klienten von dieser Ausbildung profitierten, habe ich einige Videos auf meinem YouTube-Kanal veröffentlicht.

Vorinterview mit einem Klienten

Vorinterview mit einem Klienten

Zielgruppen

Es haben sich 3 Personengruppen heraus kristallisiert, die von dieser Ausbildung zum Coach und Mentaltrainer besonders profitieren:

  1. Personen, die Interesse an persönlicher Weiterentwicklung haben (und EVENTUELL als Berater bzw. Mentaltrainer arbeiten wollen, z.B. in Form eines zweiten Standbeines)
  2. Menschen, die sich als Coach bzw. Mentaltrainer selbständig machen wollen und nach der vielversprechendesten Methode Ausschau halten, um sich am Markt zu etablieren (Zertifikate und Titel sind zweitrangig – die Zufriedenheit der Klienten sorgt für die entscheidende Mundpropaganda)
  3. Praktizierende Coaches, die bessere Ergebnisse erzielen wollen, die Wirkung des CONNECTING selbst erfahren haben und daher selbst erlernen möchten

> Lade Dir hier ein pdf mit den Inhalten aller 10 Module der Ausbildung zum Coach & Mentaltrainer herunter

Teilnehmerstimme

“In dem Jahr der Coaching-Ausbildung ist bei mir viel passiert und es hat sich viel verändert. Es ist im gleichen Maße Persönlichkeitsentwicklung als auch Coaching-Ausbildung – sehr intensiv und tief. Insbesondere meine Bewusstheit und Wahrnehmung sind gewachsen. Für mich und für meine Gefühle. Gleichermaßen für mein Umfeld. Ich habe eine neue Art von Vertrauen in mich, in meine Gefühle, und somit ins Leben gefunden. Die Verbindung zu meinem Herzen ist gewachsen. All dies überträgt sich auf mein Umfeld, auf den Umgang und auf die Arbeit mit andern Menschen. Wenn ich diese Sensibilität für mich habe, habe ich sie auch für andere. Ich kann mit Ihnen in Resonanz gehen, sie abholen, mich einfühlen, sie „verstehen“, mitfühlen, und sie mit meiner Arbeit begleiten und unterstützen.

Durch einen bewussten und tiefen Zugang zu mir selbst sind mein Selbstvertrauen, Selbstliebe und das Vertrauen ins Leben an sich gewachsen. Beziehungen jeglicher Art verändern sich und werden bewusster – zu Freunden, in der Familie, zu Arbeitskollegen. Immer weniger passiert „automatisch“ – in allen Lebensbereichen bekommen Bewusstheit und Eigenverantwortung einen festen Platz. Dies ist natürlich nicht immer einfach, und manchmal versteht mein „bisheriges Umfeld“ mich nicht wirklich – aber diese Veränderung ist der „Preis“ – ich könnte auch sagen: der LOHN 🙂

Klarheit und Bewusstheit schaffen echte Authentizität, Unabhängigkeit, tiefe innere Freiheit und Leichtigkeit.

Nur wenn wir uns unseren Ängsten stellen und über unsere Grenzen hinausgehen, können wir unsere wahren Schätze finden. Für diese Erfahrung bot die Ausbildung einen geschützten Raum und Rahmen, in dem dies – zum Teil auch auf spielerische Art – möglich war. Diese Erfahrungen schaffen Mut, Vertrauen und Zuversicht, mit Menschen zu arbeiten, sie zu unterstützen und zu begleiten.

Der Prozess der Connecting Coaching-Ausbildung ist für mich weniger eine in sich geschlossene Methode, sondern kann in sämtliche Arbeitsweisen, Methoden, Techniken, Gespräche usw. integriert werden. Ein Meilenstein für Mentaltrainer, Therapeuten, Coaches.”

Udo Maaßen, Willich, NRW

Was bietet Dir die Connecting Coaching® Ausbildung?

Connecting Coaching® bedeutet, dass Du gleich 5 Komponenten intensivierst:

  1. Deine Verbindung zu Deiner ewigen Seele, dem reinen Sein
  2. Deine Verbindung von Bauch und Verstand (Intuition)
  3. Deine Verbundenheit mit anderen Menschen (Team- & Beziehungsfähigkeit) sowie der Umwelt
  4. Deine Verbindung mit mentalen Stärke sowie höheren Emotionen und Bewusstseinszuständen, die für Glück und Erfolg sorgen
  5. Deine Verbindung zu zeitloser Weiheit und „Wahrheit“ (ähnlich wie in der Kinesiologie, doch ohne Muskeltest etc.)

Stärkst Du diese Verbindungen, so gelangst Du in den Flow-Zustand, der erwiesenermaßen zu Höchstleistungen führt – sowohl beruflich als auch privat. Connecting Coaching® zeigt auf, wie Dir und Deine Klienten das immer besser gelingt.
Der tiefere Wert des Connecting Coaching® besteht jedoch darin, dass über den Coach als “Katalysator” der Klient sich selbst immer differenzierter wahrnimmt. Dadurch lernt auch er, spontaner und kraftvoller zu werden, weil er sich auf seine Eingebungen und Impulse verlässt.
Diese Coaching Ausbildung ist das Richtige für Dich, wenn Du …

  1. die nötige Geduld aufbringen willst, welche ganzheitliche, authentische und natürliche Wachstumsprozesse benötigen.
  2. nicht bloß “Techniken” erlernen, sondern Dich als ganzer Mensch entwickeln willst.
  3. wenn Leben Dir wichtiger ist als Überleben. Dein Selbstausdruck als Mensch sollte Deine Priorität sein – das Geldverdienen ist eine natürliche Folge, wenn Du in einer Sache, die Du liebst, Dein Bestes gibst.

Diese Coaching Ausbildung ist dann das Richtige für Dich, wenn Du Menschen unterstützen willst …

nicht nur besser zu “funktionieren”, sondern vor allem glücklichere Menschen zu sein (glückliche Menschen funktionieren natürlich auch viel besser – die Reihenfolge der Prioritäten ist allesentscheidend)
nicht nur oberflächlich ihr Verhalten zu verändern, sondern sich selbst tiefer zu erfahren
sich gleichmäßig in allen Lebensbereichen zu entwickeln und täglich über sich selbst hinauszuwachsen
zu erkennen, dass sie praktisch jedes Problem in praktisch jedem Augenblick lösen können

In dieser Coaching Ausbildung lernst Du …

  • Werkzeuge und Interventionen für Deine Kunden maßzuschneidern, aus der Intuition heraus, die Du in der Stille Deines Seins in Dir trägst.
  • Deine eigene Entwicklung voranzutreiben, um Dein eigenes Leben zu meistern und gleichzeitig durch Deine Reife und Weisheit den Kunden kompetenter und herzlicher zu unterstützen. (Prinzip der Co-Evoluation im Connecting)
  • Menschen in ihre mentale Stärke zu führen.
  • “negative Emotionen”, Blockaden und Schmerz nicht zu vermeiden, sondern in Kraft umzuwandeln.
  • die Selbstheilungskräfte in Dir selbst und Deine Kunden nachhaltig zu aktivieren.
  • Dein empathisches Vermögen auf eine ganz neue Ebene zu heben.
  • als Berater darauf zu setzen, Deinen Kunden so rasch wie möglich zu helfen. Ein Connecting Coach ist nicht darauf aus, seine Klienten abhängig zu machen, sondern ihre Unabhängigkeit zu unterstützen. Ziel ist, dass Deine Klienten Dich seltener konsultieren, aber dafür Dich als Coach umso häufiger weiterempfehlen!

Starte jetzt mit dem Basis-Lehrgang

Um dir ein Bild von der Ausbildung zu machen, kannst du auch erst mal nur den Basis-Lehrgang besuchen und dich dann entscheiden. Das sind die ersten 5 Tage, welche 990€ kosten.

Weitere Infos zu den Terminen findest du unten.

Infos & Anmeldung

Ort:
Tajet GardenAlteburger Str. 250, 50968 Köln

Termine:
Start 17. Februar 2018

Leitung:
Dr. Marc Stollreiter sowie zwei Assistenten zur professionellen Betreuung der Gruppe.

Teilnehmerzahl:
Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt.

Preis:
– Gesamte Ausbildung 3268,90 € zzgl. MwSt (=3890,- €)
– Nur Basis-Lehrgang 831,93 zzgl. MwSt. (=990,- €)
– Aufbaulehrgang 2436,90 € zzgl. Mwst. (=2900,- €)

Denke auch daran, dass Du Dich je nach Bundesland um staatliche Förderungen bemühen kannst (Bildungsscheck, Bildungsprämie in NRW) oder aber mit der Stollreiter Academy eine finanzielle Sondervereinbarung treffen kannst, solltest Du arbeitslos, berentet, Schüler oder Student sein. Bildungsschecks und Bildungsprämien wurden bislang regelmäßig akzeptiert, sofern Du die nötigen Bedingungen erfüllst. Bitte informiere Dich, ob das für Dich zuständige Amt einen Bildungsscheck ausstellt.

Anmeldung:
office@stollreiter-academy.com

Ratenzahlung:
Eine Ratenzahlungen über maximal 20 Monate ist möglich. Die Anzahlung beträgt 400,- €. Bitte melde Dich unter office@stollreiter-academy.com.

Preise für Wiederholer:
Der Preis für Wiederholer der Coaching-Ausbildung liegt bei 2145 €. Nur 1390€ zahlen all jene, die zum zweiten Mal die Ausbildung wiederholen. Möchtest Du die Ausbildung nochmals absolvieren, melde dich unter office@stollreiter-academy.com.

Dauer:
Die Connecting Ausbildung zum Coach & Mentaltrainer umfasst 20 Tage und besteht aus dem Basis- (5 Tage) sowie dem Aufbau-Lehrgang (15 Tage)

Termine:
Start 17. Februar 2018

– Connecting Coaching® Basis-Ausbildung:
17.-18. Februar 2018: MODUL 1
17.-18. März 2018:  MODUL 2
21. April 2018: MODUL 3 (am Sonntag desselben Wochenendes geht es dirket weiter in den Aufbau-Lehrgang)

– Connecting Coaching® Aufbau-Lehrgang:
22. April 2018: AUFBAUMODUL 1
19.-20. Mai 2018: AUFBAUMODUL 2
16.-17. Juni 2018: AUFBAUMODUL 3
7.-8. Juli 2018: AUFBAUMODUL 4
15.- 16. September 2018: AUFBAUMODUL 5
6.-7. Oktober 2018: AUFBAUMODUL 6
17.-18. November 2018: AUFBAUMODUL 7
8.-9. Dezember 2018: AUFBAUMODUL 8

Arbeitszeiten:
Samstag/Sonntag jeweils 10:30 bis 18:30 Uhr

Abschluss:
Zertifikat der Stollreiter Academy “Ausgebildeter Coach & Mentaltrainer gemäß Connecting Coaching®”

Umfang der Coaching Ausbildung:
Die 10 Trainingsmodule mit jeweils 21 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten. Die Reihenfolge der Module ist auf Grund des prozessorientierten Vorgehens variabel.

4 Treffen der Studiengruppen – jeweils 6 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten (organisiert von den Teilnehmern ohne Teilnahme der Seminarleitung)
Die Ausbildung umfasst somit in Summe 231 Unterrichtseinheiten.